Die Wärmepumpe

Wenn es am Jahresende kalt wird ist es absehbar, dass man im Haus anfängt zu frieren. Die Wärme hat dann eine Besonderheit, sie bewegt sich immer dann entlang eines Temperaturgefälles, vom Wärmeren zum Kälteren. Die Wärmepumpe nutzt dieses unumgängliche Naturgesetz, denn mit ihr ist es möglich, Wärme entgegen dem Temperaturgefälle zu verschieben, also vom Kalten ins Wärmere. Doch wir funktioniert das – Wie ein Kühlschrank seinem Innenraum die Wärme entzieht und nach außen abgibt, entzieht die Wärmepumpe dem Außenbereich die Wärme und gibt sie als Heizenergie an das Gebäude ab. Dies ist ein spezielles physikalisches Prinzip.

Die Heizungsanlage einer Wärmepumpe besteht grundsätzlich aus drei Teilen, der Wärmequellenanlage, die eigentliche Wärmepumpe und dem Wärmeverteil- und Speichersystem.
Der technische Prozess läuft dabei in drei Schritten ab, der Gewinnung, die Nutzbarmachung und die Beheizung. Dieses System hat sich seit Jahrzehnten bewährt.

Haben Sie weitere Fragen diesbezüglich, wenden Sie sich gerne an uns.

Welche Heizung passt zu Ihnen?

Nutzen Sie unseren kostenlosen Typberater:

Selbstverständlich beraten wir Sie gerne auch persönlich vor Ort.
Fragen Sie uns einfach per Telefon unter der
Nummer: 0 60 23 / 15 66

oder Sie schreiben uns eine EMail über unser Kontaktformular

Ulrich Amberg - Heizkomfort und Badgenuß
Philipp-Reis-Str. 5
63755 Alzenau / Ufr.

Fax: 0 60 23 / 3 03 08
EMail: info@amberg-heizkomfort.de